Für mehr als 2000 Haushalte zahlt das Amt Wohngeld

Miete pünktlich und vollständig zu zahlen, fällt manchen Mittelsachsen schwer - In Härtefällen kann Jobcenter mit Darlehen helfen

Flöha.

Für Personen in finanziellen Engpässen kann das Warten auf Wohngeld oder andere Zuschüsse sie zusätzlich bei der Mietzahlung in die Bredouille bringen. Das berichtet die Schuldnerberatung des Sozialwerks Flöha, die sich in der Vorwoche an einer bundesweiten Aktion zu Mietschulden beteiligt hatte. "Freie Presse" hat bei Landratsamt und Jobcenter die Lage erfragt.

Wie viele Privatpersonen in Mittelsachsen haben Schulden?


Die Flöhaer Einrichtung berät laufend 15 bis 20 Klienten sowie zusätzlich 25 bis 30 in der Insolvenzberatung. Manchen ist nach vier Treffen geholfen, anderen nach einem Jahr, so Beraterin Claudia Herberger. Ihrer Erfahrung nach suchen viele erst Hilfe, wenn die Schulden, auch durch Mahn- und Vollstreckungskosten, auf 20.000 Euro und mehr angewachsen sind; fünf Beratungsstellen gibt es in Mittelsachsen. Da sich nicht alle beraten lassen, kann der Landkreis nicht erfassen, wie viele Einwohner verschuldet sind, erklärt Sprecherin Cornelia Kluge.

Einkommensschwache Bürger werden mit Wohngeld unterstützt. Wie viele Empfänger gibt es im Landkreis?

Zum 31. Dezember 2018 erhielten 2186 Haushalte in Mittelsachsen einen Zuschuss zu ihren Wohnkosten, so die Pressereferentin. Freiberg und Döbeln sind darin nicht eingerechnet, da sie über eigene Wohngeldbehörden verfügen. "Durchschnittlich wurden 127 Euro Wohngeld pro Haushalt gezahlt", so Kluge.

Warum können Menschen trotz sozialer Absicherung ihre Miete nicht mehr zahlen?

Mieterhöhungen spielen in Flöha und Umgebung eine untergeordnete Rolle, schätzen Vermieter WVBG und Schuldnerberatung ein. Veränderte Lebensumstände und eine unwirtschaftliche Haushaltsführung seien bedeutender. Auch Altersarmut mache sich zunehmend bemerkbar, so Beraterin Herberger. Ausstehende Sozialleistungen, etwa beim Wohngeld oder beim Unterhaltsvorschuss, seien aber auch ein Grund, wieso Mieten nicht bezahlt werden können. "Wir machen die Erfahrung, dass zum einen die Bearbeitungszeit schlecht von den Klienten überbrückt werden kann, aber auch, dass Anträge unvollständig abgegeben werden und damit eine abschließende Bearbeitung verzögern", berichtet Katrin Gloza, ebenfalls Schuldnerberaterin in Flöha.

Dauert die Bewilligung von Zuschüssen im Landkreis zu lang?

Die Pressestelle teilt mit, dass Anträge auf Unterhaltsvorschuss sofort bearbeitet werden, es gebe praktisch keine Wartezeiten. Die Bearbeitung eines Wohngeldantrags dauere in der Regel einen bis anderthalb Monate, wenn die Unterlagen vollständig vorliegen. Im Einzelnen werde die Bearbeitungsdauer aber nicht erfasst. Sie sei abhängig von verschiedenen Faktoren. Bei umfangreicheren und komplexeren Vorgängen bestehe erhöhter Prüfungsbedarf.

Gibt es für jene, die durch die Bearbeitungszeit in Not geraten - Vermieter können nach zwei fehlenden Mieten die Kündigung ausstellen - eine Hilfe des Landratsamts bis zur Bewilligung?

"Derartige Notfälle sind bei uns noch nicht aufgetreten", so Kluge. Sollte der Ausnahmefall eintreten, sei individuell zu entscheiden.

Die Schuldnerberatungen helfen im Akutfall, Darlehen vom Jobcenter zu beantragen. Was steckt dahinter?

Das Jobcenter Mittelsachsen wird oft erst einbezogen, wenn eine Räumung bevorsteht, heißt es aus der Pressestelle des Jobcenters. Für diese Notfälle gebe es die Möglichkeit - keinen Rechtsanspruch - Arbeitslosengeld II als Darlehen zu zahlen. Aber nur, wenn die Bedarfsgemeinschaft als bedürftig gilt, ihre Wohnung und Heizung bereits mit Arbeitslosengeld II finanziert wird, andere Möglichkeiten der Selbsthilfe ausgeschöpft sind und der Gläubiger zur späteren Tilgung bereit ist. Dazu wird das monatliche Arbeitslosengeld gekürzt. 2018 hat das Jobcenter in Mittelsachsen rund 32.500 Euro an Darlehen ausgezahlt. kala

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...