Mitfahrendes Baby leicht verletzt

Freiberg.

Bei einem Auffahrunfall auf der Chemnitzer Straße in Freiberg ist am Freitagmittag ein in einem VW Passat mitfahrender Säugling leicht verletzt worden. Laut Polizei wollte die 29-jährige Autofahrerin von der Chemnitzer Straße nach rechts in ein Grundstück abbiegen. Der nachfolgende 59-jährige Fahrer eines Opel erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf den Passat auf. Das verletzte Baby wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich auf etwa 4000 Euro. (bk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.