Neue Corona-Regeln werfen in Flöha neue Fragen auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Einige der Corona-Schutzmaßnahmen treffen nicht überall auf Verständnis. Für Fußpfleger und Friseure gelten trotz gleicher Hygienestandards ganz unterschiedliche Bestimmungen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    4
    gelöschter Nutzer
    11.11.2020

    Man kann sich auch vor Angst anstellen. Ich habe jede Woche Kundentermine, übers Land verteilt. Die kann man auch nicht einfach so absagen. Die Kunden durchweg fast alle ohne Maske, ich meist mit, zumindest bis man die Lage sondiert hat. Einen Friseurtermin würde ich nicht absagen, wenn ich schonmal Zeit hätte. Ohne Maske sitzt da keiner und es sind immer nur die anwesend, die dran sind. Wir können nicht alle Dienstleistungen und das normale Leben einstellen, wegen einem Virus. Wie soll das auf Dauer gehen? Anstecken kann man sich auch auf einem Rasthof, Toilette, an Einkaufswagen, Arztpraxis, Einzelhandel, im auto nach besuch Werkstatt, wenn einer alles vollhustet oder antatscht usw. Theoretisch auch bei Ware vom Lieferdienst. Vorsicht und Abstand ja, aber alles in Frage stellen und nur noch unterlassen, da sage ich eindeutig nein. Im Laufe der Zeit steckt sich jeder irgendwann ohnehin irgendwo an, da bin ich sicher. Dann braucht es halt Glück, wie bei allen anderen Krankheiten auch.

  • 5
    9
    GPZ
    11.11.2020

    Die Absagen von Terminen bei Friseuren kann ich vor allem dann verstehen, wenn kein MNS getragen wird, sondern nur Plastikvisiere. Klar, besser als nichts, aber die Wirksamkeit ist doch deutlich geringer.

    Auch ich habe meinen Friseurbesuch (nicht der genannte Salon) wegen der aktuellen Infektionszahlen storniert, vor allem, da andere Kunden ohne MNS dasitzen. Es ist nun mal nicht absolut notwendig. Und aktuell sind ja weder Türen noch Fenster auf.