Partnerschaft gegen Kriminalität besiegelt

Flöha.

Flöha, Oederan, Augustusburg, Niederwiesa, Eppendorf und Leubsdorf haben am Mittwoch den Aufbau eines interkommunalen Gemeindevollzugsdiensts unter dem Dach der Allianz Sichere Sächsische Kommunen (ASSKomm) offiziell begonnen. Dafür unterzeichneten der Flöhaer Oberbürgermeister Volker Holuscha (Die Linke) sowie die stellvertretende Geschäftsführerin des Landespräventionsrates, Anja Herold-Beckmann, eine Vereinbarung. Zudem übergab der Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) in der Oberschule Flöha-Plaue einen Fördermittelbescheid in Höhe von 40.000 Euro. "ASSKomm gibt es schon seit Februar 2019. Doch die Art der kommunalen Zusammenarbeit stellt ein Pilotprojekt dar", sagte Anja Herold-Beckmann. (kbe)

Die von Flöha zu leitende Lenkungsgruppe wird mit der Polizei Gefahrenschwerpunkte analysieren.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.