Schau wird bis Oktober verlängert

Wolkenburg.

Die aktuelle Sonderausstellung "Endlich zu Hause! Die Sammlung Einsiedel ist zurück" im Museum Schloss Wolkenburg wird aufgrund der verspäteten Eröffnung bis zum 25. Oktober 2020 verlängert. Die Sammlung birgt nach Museumsangaben Familienporträts aus drei Jahrhunderten, zwei Eisenkunstgussbüsten und Grafiken, die an originaler Stelle präsentiert werden. Die Kunstsammlung kam nach über 70 Jahren durch eine Schenkung nach Wolkenburg zurück. Die ursprünglich für Ende August geplante Schau mit einer Retrospektive zur Textilgestalterin Gudrun Schmidt aus Limbach-Oberfrohna wird laut Museum auf 2021 verschoben. Die diesjährige Weihnachtsausstellung soll wie geplant ab dem 6. November bis Januar gezeigt werden. (reu)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.