Schnee des Anstoßes am Bahnhof Oederan

Stellplätze am Haltepunkt in der Bahnhofstraße sind nicht beräumt. Auch behinderte Menschen können nicht parken.

Oederan.

"Freie Presse"-Leser Dirk Oehme ist es leid. "Erneut werden die Parkplätze vor dem Oederaner Bahnhof nicht geräumt", kritisiert er. Auch die Parkplätze für behinderte Menschen liegen unter einer dicken Schneedecke. Dies monierte Oehme bereits vor vier Wintern. Damals sorgte der Bauhof der Stadt für Abhilfe. Die Mitarbeiter drehten eine Ehrenrunde, schoben die Streifen in der Bahnhofstraße frei. Bauhofchef Steffen Kempe sagte 2017: "Eigentlich ist das gar nicht unser Zuständigkeitsbereich. Das Gelände und damit auch die Parkplätze gehören der Deutschen Bahn."

Das DB-Signet prangt auch heute am Gelände des Haltepunkts. Auf die Anfrage vom Montag, für welchen Bereich die Bahn zuständig sei und wann sie den Anliegerpflichten nachkommen wolle, erhielt "Freie Presse" aber bis Dienstag keine Antwort. So muss nun Petrus den Job übernehmen: Bei den Plusgraden der nächsten Tage dürfte der Schnee des Anstoßes von alleine wegtauen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.