Wie viele Pfeifen hat die Orgel?

Festliches Konzert am Sonnabend in Schellenberg

Schellenberg.

"Prunk & Herrlichkeit", so lautet der Titel des festlichen Barockprogramms von Mirjam und Wieland Meinhold aus Weimar. In einer lebendigen Stunde musizieren sie als Duo Vimaris am Sonnabend in der evangelischen Kirche Schellenberg. Es soll ausschließlich Musik von Georg Friedrich Händel erklingen: Sonaten, Sarabande und Variationen, Arien, die Ouvertüre g-Moll sowie Ausschnitte aus dem berühmten "Messias" der als musikalisches Testament Händels gelten darf.

Mirjam Meinhold musiziert auf der Altblockflöte und singt. Die Sopranistin ist Mitglied des Opernensembles des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Universitätsorganist Wieland Meinhold begleitet sie auf der Orgel, heißt es in der Konzertankündigung. Noch vor dem Konzert wird ab 15.15 Uhr eine Orgelführung angeboten. Der Musiker wird auf der Empore die Treubluth-Orgel, Baujahr 1782, erklären. Man kann dabei erfahren, wie der höchste, wie der tiefste Ton klingt. Wie viele Pfeifen in dem Instrument stehen. Wie die Übertragung zwischen Taste und Ventil funktioniert ... ka

Das Barockprogramm von Duo Vimaris beginnt am Sonnabend, 16 Uhr in der Schellenberger Kirche.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...