Statistik - Erneut weniger Menschen arbeitslos

Freiberg.

Zwar sinkt die Nachfrage nach Arbeitskräften in witterungsabhängigen Branchen wie am Bau. Dennoch ist die Anzahl der Arbeitslosen in Mittelsachsen im Oktober erneut gesunken. Nach Angaben der Arbeitsagentur Freiberg waren im zu Ende gehenden Monat insgesamt 7689 Frauen und Männer arbeitslos (Vormonat: 7818). Im gleichen Vorjahresmonat waren es noch 828 mehr. "Firmen haben in diesem Monat über 700 freie Stellen gemeldet", erklärte Jens Burow, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit. Im Geschäftsstellenbezirk Döbeln ist die Anzahl der Arbeitslosen im Vergleich zum September am stärksten gesunken (minus 4,0 Prozent), gefolgt von Flöha (2,1) und Freiberg (1,8). Leicht gestiegen ist die Arbeitslosigkeit dagegen in Rochlitz (plus 0,3 Prozent und Hainichen (0,9). In der Region Freiberg waren im Oktober 2501 Menschen arbeitslos gemeldet, 47 weniger als im September und 207 weniger als vor einem Jahr.jl

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...