Autobahn-Abfahrt - Auffahrunfall an Ampel

Lichtenau.

Ein Auffahrunfall hat sich am Dienstagabend an der ampelgeregelten Kreuzung Abfahrt Autobahn 4/Staatsstraße 200 in Lichtenau ereignet. Wie die Polizei gestern informierte, waren gegen 17.45 Uhr an der Anschlussstelle Chemnitz-Ost der 45-jährige Fahrer eines Opel sowie der 59-jährige Fahrer eines weiteren Opel von der A 4 aus Richtung Chemnitz kommend abgebogen. An der Ampel hielt der 59-jährige Autofahrer verkehrsbedingt bei Rot an, heißt es im Polizeibericht. Der 45-jährige Fahrer bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den haltenden Opel auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3000 Euro. Die Beifahrerin (56) des 59-jährigen Opel-Fahrers erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrer blieben unverletzt. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...