Denkmaltag: Neues Haus für alte Akten und Striegistaler Geschichte im Licht

In historisches Haus zieht wieder Leben ein: In Hainichen ist gestern zum Tag des offenen Denkmals die Turnhalle an der Turnerstraße als neues Stadtarchiv vorgestellt worden. Mitarbeiterin Angela Brehm (linkes Foto) zeigte im Leseraum eine Plattenkamera aus den Beständen der ehemaligen Barkas-Werke. Offizieller Auftakt für den Denkmaltag in Mittelsachsen war der Aussichtsturm im Striegistaler Ortsteil Böhrigen. Dort war am Samstagabend an die Einweihung vor 125 Jahren erinnert worden, der Turm wurde angestrahlt, die Straße als Geschichtspfad gestaltet. Ein Denkmalpreis ging an die ehrenamtliche Arbeitsgruppe Denkmalschutz Frankenberg. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...