Ingo zeigt auch andere Saiten

Jon Flemming Olsen lässt den Ratskeller aufleben

Hainichen.

In der Fernsehsendung "Dittsche" steht er als Ingo (mit Perücke) hinter dem Imbiss-Tresen. Im Ratskeller Hainichen hat er am Sonntagabend erlesene musikalische Kost serviert. Der Mann heißt Jon Flemming Olsen, ist Musiker (Texas Lightning) und Schauspieler, und er kann sein Publikum hervorragend mit Worten und dem Spiel verschiedener Saiteninstrumente unterhalten. So einen Typen hat das Publikum von Gastgeber Steffen "Kuno" Kunze auch noch nicht erlebt. Den Ratskeller hatte Olsen im Griff, am Ende standen etliche Damen sogar applaudierend auf.

Olsen präsentiert in zwei Stunden eigene und gecoverte Lieder, pendelt zwischen Ernsthaftigkeit und leichter Muse. Aus "What a Day for a Daydream" machte er "Es gibt Tage da träum ich", aus dem "Ballroom Blitz" von The Sweet die unterhaltsame Geschichte von "Karl-Heinz Schmitz" - mit Ekstase auf und vor der Bühne. Für seine vielen neuen Fans nahm er sich im Nachhinein viel Zeit, im Bezug auf seine angebotenen Tonträger auch nicht ganz uneigennützig: "Ich plane, mich an den Erlösen des Verkaufs persönlich zu bereichern." Gastwirt und Veranstalter "Kuno" hat für die nächsten Monate schon etliche Konzerte im Ratskeller, in der Kneipe "Eigenartig" und im Landgasthof Ottendorf geplant. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...