Kaufland plant 80 zusätzliche Parkplätze

Der Lebensmitteleinzelhandel steht auch in der Pandemie gut da. Kostenlose Kundenparkplätze gehören zum Konzept. In Frankenberg soll deren Anzahl jetzt steigen.

Frankenberg.

Für Frankenberger Stadträte ist die Information schon länger ein Thema. Kunden dürften noch nicht davon gehört haben: Der Kaufland-Supermarkt an der Jochen-Köhler-Straße soll wachsen. "Kaufland möchte seinen Parkplatz erweitern", sagte unlängst Frankenbergs Bürgermeister Thomas Firmenich (CDU). "Schon seit längerer Zeit steht Kaufland in direktem Kontakt mit der Stadt."

Die Kommune, in deren Eigentum sich die für die Erweiterung vorgesehene Teilfläche befindet, will diese an den Handelskonzern verkaufen. Nach Angaben der Stadtverwaltung sollen so circa 80 weitere Stellplätze entstehen. Die betroffene Fläche schließt sich nördlich an den bereits bestehenden Parkplatz zwischen der B 169 (Jochen-Köhler-Straße) und der Straße Am Damm an. Bislang befinden sich dort Kleingärten. Auch mit der Sparte sei Kaufland bereits im Gespräch, so Firmenich. Die Pächter der betreffenden Gärten würden innerhalb der Sparte umziehen und entschädigt, erklärte der Bürgermeister auf "Freie Presse"-Anfrage.

Alle weiteren Details befänden sich derzeit in Klärung. So könnte es zu einer Überschneidung der Baumaßnahmen für die neuen Parkplätze und der geplanten Sanierung der B 169 kommen. Laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) wird die B 169 in Frankenberg in dem Abschnitt zwischen der Kreuzung zur B 180 in Richtung Flöha und der S 202 in Richtung Mittweida in diesem Jahr saniert. Grund sei eine Beschädigung des Straßenbelags. Der Bau werde voraussichtlich Mitte des Jahres beginnen und im Jahr 2022 abgeschlossen werden. Auch die Arbeiten von Dritten werden eingebunden. Vorbereitungen und Abstimmungen dazu würden bereits laufen, so Lasuv-Sprecherin Rosalie Stephan im Dezember.

Die Maßnahme werde unter Vollsperrung durchgeführt, sagte Lasuv-Sprecher Franz Grossmann. "Geplant ist der Bau in zwei Abschnitten. Die konkrete Umleitung geben wir rechtzeitig bekannt."

Die Frankenberger Stadtverwaltung fürchtet keine großen Auswirkungen der Lasuv-Baumaßnahme "Sanierung B 169" auf die Parkplatzerweiterung von Kaufland. "Interessant ist aber die Umleitungsführung", so Stadtsprecherin Anja Sparmann. Details zur Umleitung wurden jedoch auf Anfrage noch keine genannt.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.