Kleines Straßenfest am Ottendorfer Berg

Hainichen.

Gut 14 Monate nach Baubeginn ist am Freitagmorgen in Hainichen die Ottendorfer Straße freigegeben worden. Die Baufirma Jung aus dem Erlauer Ortsteil Naundorf , Verwaltung, Stadträte und Planer feierten dies mit den Anwohnern vor der Gaststätte "Eigenartig". Der Straßenbau auf dem 347 Meter langen und sehr steilen Stück hat rund 620.000 Euro gekostet. Dank mehrer Förderprogramme liegt der städtische Anteil bei rund 50.000 Euro. Der Wasserzweckverband hat zusätzlich 250.000 Euro investiert. Die Stadt will den Bereich künftig als Tempo-30-Zone ausweisen. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...