Rollsportler erwarten Zuschuss

Kriebstein.

Der Kriebsteiner Rollsportclub hat auch in diesem Jahr einen Zuschuss bei der Gemeindeverwaltung beantragt, womit er die Hallengebühren für Trainingszeiten in der Stadtsporthalle Waldheim finanzieren will. Der Gemeinderat soll in seiner Sitzung am Montagabend darüber entscheiden, ob der Club die beantragten 782,18 Euro erhält. Denn diese Förderung geht über die normale Sportförderung der hiesigen Vereine hinaus. Im Vorjahr hatte der Verein 765,83 Euro für den Zweck erhalten. Begründet wird der Antrag damit, dass ein Ausweichen auf die Waldheimer Halle notwendig sei, um konkurrenzfähig zu bleiben, da die Trainingsmöglichkeiten in Kriebethal für die Mitglieder des Rollsportclubs ungeeignet seien, hieß es. Die Turnhalle in Kriebethal gilt beim Club als zu klein für einige Elemente der Kür, die Rollsport-Außenanlage ist sanierungsbedürftig und kann von den Sportlern daher nicht genutzt werden. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...