Annenstraße wird ausgebaut

Hartha.

Die Stadt Hartha hat einen Fördermittelbescheid über rund 332.000 Euro für den Ausbau der Annenstraße erhalten. Dies entspricht einem Fördersatz von 70 Prozent der Kosten. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilte, werden die Mittel werden vom Sächsischen Wirtschaftsministerium für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Ausgebaut werden soll die Strecke ab der Einmündung in die Gerhart-Hauptmann-Straße. An der Einmündung in die Karl-Marx-Straße endet der Bauabschnitt. Die Straße erhalte eine Breite von 5,50 Meter. Die Erneuerung der Fahrbahn erfolge in Asphaltbauweise, die Gehwege werden gepflastert. Das anfallende Oberflächenwasser wird über die geplanten Straßenabläufe in den neu geplanten Mischwasserkanal des Abwasserzweckverbands "Untere Zschopau" eingeleitet. (jl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.