Kita Weltentdecker - Mehr Geld für Möbel benötigt

Penig.

45.000 Euro sollten eigentlich für Möbel und Einrichtungsgegenstände für die Peniger Kita "Weltentdecker" ausgegeben werden. Diese Summe hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung auf fast 74.000 Euro aufgestockt. Denn der ursprünglich eingeplante Betrag reiche nur für das Einbaumöbel, gebraucht würden jedoch beispielsweise auch neue Tische und Stühle, sagte Bürgermeister Thomas Eulenberger (CDU). Dafür würden weitere knapp 29.000 Euro benötigt. "Wir haben erst spät bemerkt, dass die Planer die Kosten für das kleinere, bewegliche Mobiliar nicht beachtet hatten", erklärte die Leiterin der Peniger Finanz- und Bauverwaltung, Manuela Tschök-Engelhardt, den Räten. In den Stadthaushalt werden die Mehrkosten ihren Angaben zufolge kein Loch reißen. Penig erwarte in diesem Jahr aus der Gewerbesteuer höhere Einnahmen als veranschlagt. Das Plus werde rund 700.000 Euro betragen, sagte sie. Für die Kita-Einrichtung und weitere Mehrausgaben, etwa für die Unterhaltung von Straßen und Wegen oder beim Bau der Zufahrt zur Kindertagesstätte "Zwergenland", hat der Rat bisher rund 70.000 Euro bewilligt. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...