Stadrat für unterirdische Stromtrasse in Tauscha

Penigs Lokalpolitiker sind für eine Erdverkabelung der 110-Kilovolt-Leitung im Dorf. Ein offizieller Beschluss dazu steht aber noch aus. Dies ärgert die Bürgerinitiative. Zu spät ist es aber offenbar nicht.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...