A4 nach Unfall gesperrt: Stau im Berufsverkehr

Dresden (dpa/sn) - Ein Unfall auf der Autobahn 4 nahe Dresden hat am Montagmorgen für massive Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Nach Informationen der Polizei waren zwei Fahrzeuge am Morgen auf der linken Fahrspur zusammengestoßen. Die Fahrbahn Richtung Erfurt wurde daraufhin zwischen der Anschlussstelle Hermsdorf und dem Dreieck Dresden-Nord gesperrt. Angaben dazu, ob und wie schwer die Fahrer dabei verletzt wurden, gab es zunächst nicht.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...