Arbeit der Treuhand: Ministerin will «Wahrheitskommissionen»

Sachsens Gleichstellungsministerin von der SPD will die Arbeit der Treuhand näher beleuchten lassen. Der Koalitionspartner CDU reagiert empört.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Freigeist14
    04.07.2018

    Der Eifer der CDU erschöpft sich an der Aufarbeitung der Zeit vor dem Herbst 1989 . Und wer wolle den die Erfolgsgeschichte des Aufbau Ost beschmutzen ?

  • 2
    1
    aussaugerges
    04.07.2018

    Diese Mafia

  • 2
    1
    aussaugerges
    03.07.2018

    Es ist schon ein Wunder das es angesprochen und angeschoben wird.
    Alles andere ist fast Utopie.

  • 4
    0
    Steuerzahler
    03.07.2018

    Zum Glück könnten ja einige Akteure der Treuhand davon ausgehen, dass vieles schon verjährt ist, wenn denn doch mal die Wahrheit and Licht käme. Eine Anfang (aber nur den) hat ja die Dokumentation "Wem gehört der Osten" gemacht. In diesem Sinne ist es schon verständlich, dass diejenigen, die damals an der Macht waren, kein gesteigertes Interesse an der Wahrheit haben.

  • 7
    0
    Zeitungss
    02.07.2018

    Es wäre eigentlich schon lange fällig, leider ist Sachsen eine CDU-Hoch und -Hofburg. Wahrheitsfindung ist in diesem Bereich nun einmal nicht erwünscht, was auch die SPD wissen sollte. Die Reaktion war demnach vorhersehbar, zumindest beim normalen Bürger.

  • 8
    0
    Hinterfragt
    02.07.2018

    "...er Koalitionspartner CDU erteilte dem Vorstoß eine strikte Absage..."

    Ja warum wohl?
    Hat man Angst, dass des berüchtigte Kamel kommt und das Gras frisst, was inzwischen über viele Mauscheleien gewachsen ist ? ...