Ein Verletzter bei Dachstuhlbrand in Mügeln

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mügeln/Leipzig (dpa/sn) - Beim Brand des Dachstuhls eines Mehrgenerationenhauses in Mügeln (Landkreis Nordsachsen) ist ein 49-Jähriger verletzt worden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizei in Leipzig am Freitag mitteilte. Eine 77-jährige Frau und ein 53-jähriger Mann, die in dem Haus im Ortsteil Neusornzig wohnen, haben sich zunächst um eine neue Unterkunft gekümmert. Die Ursache des Feuer war zunächst noch unbekannt. Die Polizei ermittelt jedoch gegen den 49-Jährigen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Er soll Hinweisen zufolge nicht sachgemäß mit Feuer umgegangen sein.

Das könnte Sie auch interessieren