Förderkreis der Kirche Selben bekommt Auszeichnung

Magdeburg/Selben (dpa) - Für sein Engagement um den Erhalt der Feldsteinkirche in Selben bei Delitzsch (Sachsen) hat der dortige Förderkreis den «Goldenen Kirchturm 2018» erhalten. Der mit 4500 Euro dotierte kirchliche Ehrenamtspreis wurde am Samstag in Stendal überreicht, wie die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) in Magdeburg mitteilte. Anlass war das Jahrestreffen der Kirchbauvereine im Domstift der Altmark-Stadt. Sie setzen sich ehrenamtlich für den Erhalt von Gotteshäusern ein. In Sachsen-Anhalt gibt es laut EKM gut 250 solcher Vereine und Initiativen, in Thüringen etwa 150.

Der Preisträger kümmert sich den Angaben zufolge seit 2006 um den Erhalt der kleinen spätmittelalterlichen Kirche in Selben, die stark verfallen war. So habe der Förderkreis unter anderem Spenden gesammelt und den Glockenturm saniert. Anerkennungspreise erhielten der Förderverein der Kirchengemeinde Ipse bei Gardelegen und der Freundeskreis Horburger Madonna in Horburg-Maßlau bei Leuna (beide Sachsen-Anhalt), hieß es.

Auf dem Gebiet EKM, das Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Teile Brandenburgs umfasst, gibt es den Angaben zufolge 3996 Gotteshäuser.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...