Frau stirbt bei Unfall auf A9: Fahrer schwer verletzt

Coswig (dpa) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 9 bei Coswig ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 50 Jahre alte Beifahrerin aus Sachsen starb in der Nacht zu Sonntag noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Der 48 Jahre alte Fahrer des Autos wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann aus Sachsen in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war das Auto zuvor auf der rechten Spur einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren und gegen die Mittelleitplanke geschleudert worden. Warum der Wagen auf den Lkw auffuhr, war noch unklar. Bis zum Ende der Aufräumarbeiten war die A9 in Richtung München gesperrt.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    katamich
    08.12.2019

    Schönen 2. ADVENT. Allen.
    Ich wundere mich über die A9 bei Coswig. Gibt es da noch Ein's. Ich kenne nur das in der Nähe von Meißen. Dort ist aber keine A9.
    Michael Kestel aus Oelsnitz



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...