Geldtransporter auf A 14 umgekippt: Sperrung nach Dresden

Grimma (dpa/sn) - Die Autobahn 14 ist wegen eines umgekippten Geldtransporters bei Grimma am Mittwochmorgen in Richtung Dresden gesperrt worden. Rettungskräfte brachten den Fahrer und den Beifahrer des Transporters leicht verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Leipzig am Mittwochmorgen mitteilte. Zur Ursache des Unfalls lagen zunächst keine Informationen vor. In der Region herrschten jedoch winterliche Wetterverhältnisse. Die Sperrung zwischen Muldental und Mutzschen dauerte etwa drei Stunden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...