Hackerkongress des Chaos Computer Club wieder in Leipzig

Leipzig (dpa) - Der Chaos Computer Club (CCC) wird seinen Hackerkongress auch in diesem Jahr in Leipzig veranstalten. Die Entscheidung für den 35. Chaos Communication Congress (35c3) in Leipzig sei nach längeren Verhandlungen gefallen, sagte ein CCC-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Vom 27. bis 30. Dezember werde mit 15 000 und 17 000 Teilnehmer auf dem Messegelände gerechnet. «Wir wollen moderat wachsen», sagte der Sprecher.

2017 war der Hackerkongress erstmals in Leipzig organisiert worden. Zuvor war Hamburg Veranstaltungsort. Dort war man aber an Kapazitätsgrenzen gestoßen.

Ob Leipzig dauerhaft Standort für den Chaos Communication Congress werde, sei noch nicht absehbar. Ein Knackpunkt seien die Hotelpreise in der Stadt, die heftig angezogen hätten. Es seien Preissteigerungen um bis zu 500 Prozent beobachtet worden, sagte der Sprecher. Der Kongress solle aber eine breite Masse von Menschen ansprechen, extrem hohe Messepreise seien da nicht hilfreich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...