Haftbefehl gegen 16-Jährigen nach Angriff in Beucha erlassen

Brandis (dpa/sn) - Wegen eines Messerangriffs im Brandiser Ortsteil Beucha bei Leipzig ist ein 16-Jähriger in Untersuchungshaft genommen worden. Es sei Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erlassen worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz, am Sonntag. Der 16-jährige Syrer steht im Verdacht, einem 17-Jährigen im Streit mehrere Stichverletzungen zugefügt zu haben. Das Opfer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Worum es bei der Auseinandersetzung am Samstagabend am Bahnhof in Beucha ging, ist noch unklar. Der Verdächtige habe beim Ermittlungsrichter keine Angaben gemacht, sagte Schulz.

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...