Im Wald mit Rollstuhl gestürzt: Suche endete glücklich

Zwönitz (dpa/sn) - Die Suche nach einem im Wald gestürzten Rollstuhlfahrer hat im Erzgebirgskreis ein glückliches Ende genommen. Angehörige hatten den Mann am Samstagabend in Zwönitz als vermisst gemeldet, weil er nach einem Ausflug nicht wie gewohnt nach Hause gekommen war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. An der Suche beteiligten sich mehrere Polizisten, ein Polizeihubschrauber sowie ortsansässige Jäger mit Wärmebildkameras. Kurz vor Mitternacht wurde der Senior in einem Waldstück gefunden. Er war mit seinem Rollstuhl gestürzt, aber unversehrt. Noch in der Nacht wurde er zu seinen Angehörigen gebracht.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.