Ja, dürfen Radfahrer denn das?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Verkehrsanwälte aus Sachsen über zwölf heikle Situationen, die Rad-, aber auch Autofahrer oft falsch einschätzen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

1414 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    61charly
    13.04.2020

    Ihr ahnungslosen Autofahrer, einfach mal STVZO § 67(11) lesen.

  • 1
    5
    MuellerF
    13.04.2020

    @kartracer: Die Kreativität für Ausreden ist bekanntlich grenzenlos.
    Sehen Sie auf dem Bild elektronische Fahrradklingeln? Wenn ja, wo?
    Wo sind die Vorder- & Rückreflektoren? Die müssen im Gegensatz zu den Lampen vorn & hinten nämlich fest verbaut sein.

  • 3
    0
    Interessierte
    13.04.2020

    Nee , isch kenn ´ die Räder von hinten …

  • 1
    4
    gelöschter Nutzer
    13.04.2020

    @Interessierte, Sie können wohl das Bild von hinten sehen? Interessant!

  • 6
    0
    kartracer
    13.04.2020

    @MuellerF, Sie sind schon ein Schlaumeier, falls Sie die Kuhglocken von vor 80 Jahren gesucht haben, googeln Sie mal nach elektronischen Fahrradklingeln.
    Also nicht runter von der Straße, sondern Klappe halten.

  • 2
    5
    Interessierte
    13.04.2020

    Und Licht haben diese Räder wohl auch nicht , zumindest nicht hinten …
    Und sollten nicht die Motorradfahrer zuhause bleiben wegen evtl. Unfällen und dann den erforderlichen Betten ?

  • 2
    9
    Interessierte
    13.04.2020

    Diese Radfahrer und Jogger sollten eigentlich auch wie alle anderen Menschen etwas Geduld aufbringen und auf ihre Lieblingsbeschäftigungen vorerst verzichten …

  • 5
    1
    Krimitante81
    13.04.2020

    Freigeist14......Das sind genau diejenigen, die sonst und gerade jetzt, alles befürworten, was von oben aufgetragen wird. Ohne zu hinterfragen! Andere sollen ihr Fortbewegungsmittel am besten stehen lassen! Und wenn sie dann, den Spiegel vorgehalten bekommen, weil gerade sie es sind, die andere in Gefahr bringen, dann ist Kritik ganz schwer zu ertragen.

  • 1
    4
    Krimitante81
    13.04.2020

    Hatte ich nicht erst darüber geschrieben?
    Lach mich schlapp:)

  • 2
    9
    Freigeist14
    12.04.2020

    Machen sich die Disliker eigentlich ein Bild ,was es heisst , mit dem Rennrad ( Klickpedale) zu stürzen ? Kein Tour de France - Teilnehmer würde auf diese Lebensversicherung verzichten . Auf meinen normalen Fahrten mit dem Stadtrad trage ich auch keine Helm .

  • 14
    11
    Freigeist14
    12.04.2020

    Der Rote Daumen ist offensichtlich nur mit dem Baumarkt-Rad unterwegs . Denn auf dem Rennrad mit 65 km/h den Berg hinein....wäre ein Helm angebracht .

  • 15
    10
    gelöschter Nutzer
    12.04.2020

    Da kann ich ja froh sein, dass die beiden Blockwarte mich nicht gesehen haben.

  • 13
    22
    MuellerF
    12.04.2020

    Ich sehe auch, soweit erkennbar, keine Klingeln an den beiden vorderen Fahrrädern.
    Nicht StVZO- konform, also runter von der Straße & Bußgeld zahlen!

  • 19
    18
    Freigeist14
    12.04.2020

    Na na na , was sehe ich denn da ? Ein Rennrad-Fahrer ohne Helm ? Will wohl einer den Helden spielen ?