Kabinett lädt die Bevölkerung ins Regierungsviertel ein

Dresden (dpa/sn) - Sachsens Regierung gibt beim Tag der offenen Tür am Sonntag (16. Juni) wieder Einblick in ihre Arbeit. Unter dem Motto «Reinschauen! Erleben! Mitmachen» können die Bürger von 11 bis 17 Uhr die Ministerien in Dresden besuchen und dort mit den Ministerinnen und Ministern ins Gespräch kommen, teilte die Staatskanzlei am Pfingstmontag mit. Vor der Staatskanzlei präsentieren sich zudem Sportvereine aus dem Freistaat. Das Innenministerium lockt Besucher beispielsweise mit einem Funkstreifenwagen, Polizeimotorrad und der Reiterstaffel.

Das Gesundheitsministerium bietet Stresstests. Mit Vorlage des Impfausweises und der Versichertenkarte kann man in einem «Impf-Bus» ausgewählte Impfungen bekommen. Beim Wissenschaftsministerium dürfen Gäste eine Probefahrt mit einem Horch-Oldtimer machen. Das Justizministerium stellt einen Transportbus für Gefangene vor und zeigt die Arbeit eines Drogenspürhundes. Das Umwelt- und Agrarministerium hat einen Kletterturm. Das Polizeiorchester gibt ein Konzert im Innenhof des Finanzministeriums.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...