Leiche gefunden: Staatsanwaltschaft ordnet Obduktion an

Grausiger Fund nahe Leipzig: Die Leiche eines Mann wird an einem Radweg am Kulkwitzer See entdeckt. Nun will die Staatsanwaltschaft mit einer Obduktion die Umstände seines Todes klären.

Leipzig (dpa/sn) - Nach dem Fund einer männlichen Leiche am Kulkwitzer See im Südwesten von Leipzig hat die Staatsanwaltschaft die Obduktion des Toten angeordnet. Damit sollten die genaueren Umstände geklärt werden, unter denen der Mann starb, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Bei dem Toten handele es sich um einen 46-Jährigen. Weitere Angaben machte der Polizeisprecher unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.

Der Leichnam war am Sonntag gegen 17.30 Uhr an einem Radweg nahe des Sees entdeckt worden. Hinweise auf eine Straftat lagen zunächst nicht vor. Ein Todesermittlungsverfahren sei eingeleitet worden, sagte der Polizeisprecher. Zu den Ergebnissen der Obduktion könne voraussichtlich erst in den nächsten Tagen etwas gesagt werden.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.