Merkel: Bund will mehr für Rückführung von Flüchtlingen tun

Dresden (dpa) - Der Bund will mehr Verantwortung bei der Rückführung von Flüchtlingen übernehmen. Das kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einem Gespräch mit der sächsischen CDU-Landtagsfraktion in Dresden an. Das gelte vor allem mit Blick auf die Beschaffung von Pässen. Man habe eine Situation, in der noch nicht alle Probleme gelöst sind: «Gerade Rückführungen sind nach wie vor ein größeres Problem.» Es sei klar, dass sich «das Jahr 2015 nicht wiederholen soll und nicht wiederholen wird», sagte Merkel. Weitere Themen des Gespräches mit den sächsischen Parlamentariern waren unter anderem der Strukturwandel und der Wolf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...