Nach Absage: Symbolischer Aufgalopp in Leipzig

Leipzig (dpa) - Der für den 1. Mai abgesagte Aufgalopp auf der Bahn im Leipziger Scheibenholz soll nun virtuelle Spendenaktion stattfinden. Mit der Aktion «Aufgalopp der Herzen» verkaufen die Verantwortlichen ab sofort symbolische Tickets für die Rettung der ältesten Sportstätte Sachsens, teilte der Veranstalter am Dienstag mit. So soll der wirtschaftliche Schaden aufgrund der Corona-Krise gemindert werden. Im vergangenen Jahr waren am 1. Mai rund 20 000 Besucher auf der 153 Jahre alten Bahn inmitten der Leipziger Innenstadt gekommen. Der 1. Mai gilt als beliebtester Renntag.

Die Tickets werden in verschiedenen Kategorien wie Sattelplatz (2,50 €) oder Historische Sitztribüne (5,00 €) angeboten. Sämtliche Einnahmen gehen an den Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz und fließen laut Veranstalter «in den Erhalt und die Pflege der 30 Hektar großen Anlage sowie in die Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes». Wer über 50 Euro ausgeben möchte, erhält als Dankeschön eine exklusive Flasche «Aufgalopp der Herzen»-Sekt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.