Suche nach leblosem Mann in der Elbe in Dresden dauert an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Dresden (dpa/sn) - Die Suche nach einem Mann, der am Dienstag leblos in der Elbe treibend gesichtet wurde, ist am Mittwoch fortgesetzt worden. Wie die Polizeidirektion Dresden am Mittag mitteilte, konnte der Mann noch nicht gefunden werden. Am Königsufer stießen die Beamten aber auf einen Rucksack mit Dokumenten eines 28-Jährigen. Ob die gefundenen Sachen zu dem vermissten Mann gehören, war zunächst noch unklar.