Sachsen billigt Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Der Landtag stimmte dem zum 1. Januar geplanten Anstieg um 86 Cent pro Monat zu. Nur die AfD war dagegen - und ein CDU-Abgeordneter.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    3
    vonVorn
    06.11.2020

    Ist ja klar, wenn man dem Bürger das Geld aus der Tasche ziehen kann ist meist Einigkeit vorhanden. Und wenn man z.B. ein Fussballspiel bei den öffentliche rechtlichen oder den Privaten vergeleicht, kein Unterschied zu erkennen.
    Bei den Serien gleich Recht nicht und leider finde ich bei den Nachrichten die Privaten inzwischen manchmal besser.