Serie von Sexualstraftaten: Anklage gegen 37-Jährigen

Dresden (dpa/sn) - Wegen Vergewaltigungen und sexuellen Missbräuchen hat die Staatsanwaltschaft Dresden gegen einen 37 Jahre alten Mann Anklage erhoben. Der Deutsche soll zwischen 18. Juni und 23. Juli dieses Jahres drei Mädchen und eine junge Frau beim Spazieren gehen mit sexuellen Absichten überfallen haben, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Er wird beschuldigt, am 18. Juni im Stadtteil Mickten eine Zwölfjährige überfallen zu haben. Das Mädchen konnte sich erfolgreich wehren. Am 12. Juli soll der 37-Jährige eine 23 Jahre alte Frau bedrängt haben, die aber wegrennen konnte. Eine damals Elfjährige soll er am 22. Juli im Stadtteil Dölzschen vergewaltigt und schwer sexuell missbraucht haben. Einen Tag später war der 37-Jährige nach der Vergewaltigung einer 15-Jährigen im Prießnitzgrund nördlich des Stadtzentrums festgenommen worden. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft.

Das Landgericht Dresden muss nun über die Eröffnung des Hauptverfahrens entscheiden. Der Beschuldigte habe sich zu den Vorwürfen bisher nicht eingelassen, so die Staatsanwaltschaft.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    DTRFC2005
    25.11.2019

    Das passiert, wenn die Gesetze zu lasch sind. Dann denkt der ein oder andere, es passiert ja ohnehin nichts, also kann ich getrost weiter machen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...