Wende in Chemnitzer Mordfall: auch Ehefrau verhaftet

Chemnitz (dpa/sn) - Überraschende Wende in einem Chemnitzer Mordfall: Gut sieben Wochen nach dem Tod eines 56-Jährigen im Stadtteil Ebersdorf ist am Donnerstag dessen Ehefrau festgenommen worden. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten, habe das Amtsgericht Chemnitz Haftbefehl gegen die 32-Jährige erlassen. Ihr wird Tatbeteiligung vorgeworfen.

Bereits am 22. September war ein 38-jähriger Bekannter der Familie festgenommen und Haftbefehl gegen ihn wegen Mordes erlassen worden. Taucher hatten im Bereich des Flusses Zschopau Beweismittel gesichert.

Die Frau war damals schwer verletzt worden - angeblich bei einem Überfall von drei maskierten Männern. «Der Überfall durch drei maskierte Unbekannte im September im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf hat sich so nicht bestätigt», teilten die Behörden mit.

Die beiden Kinder des Paares wurden in die Obhut der Behörden übergeben. Weitere Details zum Tathergang wurden aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht bekanntgegeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...