Zwei mutmaßliche Dealer in Zwickau gestellt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zwickau (dpa/sn) - In Zwickau sind zwei mutmaßliche Drogendealer gestellt worden. Ein 35-Jähriger sei in Untersuchungshaft genommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Ein 36-Jähriger darf gegen Auflagen vorerst auf freiem Fuß bleiben. Bereits am vergangenen Donnerstag seien zehn Wohnungen in der Stadt durchsucht worden. Dabei wurden zwei Kilogramm Cannabis sowie kleine Mengen Haschisch, Kokain und Crystal gefunden. Die Polizei beschlagnahmte zudem 14 000 Euro Bargeld, das aus Drogengeschäften stammen soll. Den beiden Männern wird der Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.