Camacho als Nationaltrainer Gabuns entlassen

Der frühere spanische Nationalspieler und -trainer Jose Antonio Camacho ist als Trainer der gabunischen Fußballauswahl entlassen worden. Sportminister Alain Claude Billie By-Nze verkündete am Mittwoch die Demission des 63-Jährigen, unter dessen Ägide das Team um den früheren Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang lediglich zwei von 17 Spielen gewann.

In der Qualifikation für den Afrika-Cup steht Gabun nach zwei Spielen ohne Sieg bereits mit dem Rücken zur Wand, am Dienstag verlor die Azingo Nationale ein Freundschaftsspiel gegen Sambia mit 0:1.

Camacho hatte sein Amt in dem zentralafrikanischen Land im Dezember 2016 angetreten. Zwischen 1998 und 2002 hatte der frühere Spitzenverteidiger die Auswahl seines Heimatlandes trainiert, 1998 und 2004 hatte er turbulente Intermezzi bei seinem Stammverein Real Madrid.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...