DFB-Frauen: Schlüter verletzt, Frohms rückt nach

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft reist ohne Ersatztorhüterin Carina Schlüter zu den entscheidenden Spielen der WM-Qualifikation auf Island und den Färöern (1. und 4. September). Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, fällt die 21-Jährige vom SC Sand wegen einer Fußverletzung aus. Bundestrainer Horst Hrubesch nominierte Merle Frohms (SC Freiburg) nach.

Die Olympiasiegerinnen belegen auf dem Weg zur Endrunde 2019 in Frankreich in der Gruppe 5 nach sechs von acht Spielen hinter Island (16 Punkte) mit 15 Zählern den zweiten Platz. Nur die Gruppenersten qualifizieren sich direkt für die WM, die vier besten Zweiten ermitteln in Play-offs im Oktober und November den letzten europäischen Teilnehmer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...