Manchester United so gut wie durch - Auch Basaksehir gewinnt

Linz (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der Europa League einen riesigen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht.

Die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer gewann ihr Achtelfinal-Hinspiel beim Linzer ASK in Österreich mit 5:0 (1:0). Odion Ighalo (28.), Daniel James (58.), Juan Mata (82.), Mason Greenwood (90.+2) und Matheus Pereira (90.+3) trafen für Manchester. Zu dem Spiel waren aufgrund der Coronavirus-Krise keine Zuschauer zugelassen.

Istanbul Basaksehir gewann durch ein Tor von Edin Visca (88./Foulelfmeter) mit 1:0 (0:0) gegen den FC Kopenhagen. Die Wolverhampton Wanderers kamen bei Olympiakos Piräus zu einem 1:1 (0:0). Die Rückspiele sollen am kommenden Donnerstag stattfinden. Möglicherweise setzt der Dachverband UEFA die Europapokal-Wettbewerbe aber am kommenden Dienstag wegen der Ausbreitung von Sars-CoV-2 aus.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.