Norwegischer Fußballer feiert vier Aufstiege in einer Saison

Das ist rekordverdächtig: Der norwegische Fußballer Christer Johansen hat in ein und derselben Saison Aufstiege mit vier verschiedenen Mannschaften gefeiert.

Im Frühjahr spielte der 19-Jährige noch bei der zweiten Mannschaft von Tromsö IL, die sich inzwischen in die dritte Liga aufgestiegen ist. Mit seinem neuen Klub Raufoss IL glückte Johansen der Sprung in die zweite Liga, mit der Reserve des Vereins ebenfalls in die dritte. Zudem stieg er mit der U19 von Raufoss auf.

"Ich weiß nicht, ob das ein Rekord ist, aber es ist ganz schön verrückt", sagte Johansen dem Boulevardblatt Verdens Gang. Ein reiner Aufstiegsexperte ist er allerdings nicht: Zuvor war er mit Tromsö zweimal abgestiegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...