U19-Nationalmannschaft unterliegt bei Kramer-Premiere

Der Einstand von Frank Kramer als Trainer der U19-Fußball-Nationalmannschaft ist missglückt. Der frühere Coach von der SpVgg Greuther Fürth und Fortuna Düsseldorf unterlag mit seiner ebenfalls neuformierten Auswahl in Potsdam gegen Russland mit 0:1 (0:1). Ein einzigen Treffer des Tages erzielte Iwan Obliakow in der 25. Minute.

Als einziger Spieler mit Bundesligaerfahrung stand der Dortmunder Shootingstar Felix Passlack im 26-köpfigen Aufgebot, kam aber nicht zum Einsatz.

Am Montag (18.00 Uhr) erhält das Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Luckenwalde gegen die Niederlande die Chance zur Wiedergutmachung. Die Vorgänger des Jahrgangs 1998 hatten mit einem Sieg gegen die Elftal im Spiel um Platz fünf der Heim-EM im Juli das Ticket für die U20-WM im kommenden Jahr gelöst.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...