UEFA-Gala: Kroos bleibt ohne Auszeichnung

Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos ist bei der Gala der Europäischen Fußball-Union UEFA am Donnerstag in Monaco ohne Auszeichnung geblieben. Der 28-Jährige vom Champions-League-Sieger Real Madrid musste bei der Wahl zum besten Mittelfeldspieler der vergangenen Saison seinem Teamkollegen Luka Modric (Kroatien) den Vortritt lassen. Zudem war der Belgier Kevin De Bruyne (Manchester City) nominiert gewesen.

Als bester Torhüter wurde Keylor Navas (Costa Rica) ausgezeichnet, der gemeinsam mit Kroos und Modric in der Königsklasse triumphierte. Bester Abwehrspieler der vergangenen Saison war nach Ansicht der Experten im Spanier Sergio Ramos ebenfalls ein Königlicher, auch im Angriff setzte sich ein Ex-Madrilene durch - Cristiano Ronaldo, der nun für Juventus Turin spielt.

Die Gewinner wurden ebenso im Grimaldi Forum ausgezeichnet wie der ehemalige englische Mittelfeldstar David Beckham, der für seine früheren sportlichen Leistungen und seine Arbeit nach der aktiven Karriere den Preis des UEFA-Präsidenten erhielt. UEFA-Boss Aleksander Ceferin würdigte vor allem Beckhams soziales Engagement.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...