Wegen Starkregens: Spielabbruch in Genua

Wegen Starkregens ist das Spiel der italienischen Fußball-Meisterschaft zwischen dem FC Genua und dem AC Florenz nach 28 Minuten beim Stand von 0:0 abgebrochen worden. Der Rasen sei unbespielbar, entschieden die Schiedsrichter, die Partie der dritten Runde der Serie A soll neu angesetzt werden.

Auch beim Duell von AS Rom gegen Sampdoria Genua sorgten wolkenbruchartige Niederschläge mit Hagel für eine Unterbrechung. Nach der Halbzeitpause war das Spielfeld mit Hagelkörnern und riesigen Pfützen übersät. Mit mehr als einstündiger Verzögerung wurde die Partie fortgesetzt. Rom drehte das Spiel noch und siegte mit 3:2 (1:2).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...