ZDF: Endspiele sicher, Zusammenfassungen nicht

Berlin (dpa) - Das ZDF hat sich die Fußball-Übertragungsrechte der Champions-League-Endspiele 2022 bis 2024 gesichert, verhandelt aber noch über ein Medienpaket für eine Höhepunkte-Sendung, wie ZDF-Sprecher Alexander Stock bestätigte.

«Gespräche über die Zusammenfassungen der Spiele der Champions League am Mittwochabend sind mit der UEFA noch nicht komplett abgeschlossen», sagte Stock in einer Mitteilung.

Neben dem ZDF-Vertrag über die drei Endspiele ist derzeit nur bestätigt, dass Amazon von der Saison 2021/22 an in drei Spielzeiten das Topspiel des Dienstagabends live zeigen darf. Alle anderen Live-Rechte sollen nach Angaben der «Bild»-Zeitung an DAZN gehen, doch der kostenpflichtige Streamingdienst hat das bis Donnerstagmittag noch nicht kommentiert.

Bestätigt ist hingegen, dass der Pay-TV-Sender Sky diesmal leer ausgegangen ist. «Im gerade abgeschlossenen Ausschreibungsverfahren konnten wir uns nach rund 20 Jahren der Partnerschaft mit der UEFA nicht über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit einigen», sagte Sky-Chef Carsten Schmidt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...