100 Wunderscheiben für krebskranke Frauen

Bescherung auf der Brustkrebsstation in Rodewisch: Zum zehnten Mal hat Lehrerin Anke Graf (links) mit Schülern des Pestalozzi-Gymnasiums kleine Basteleien angefertigt und diese am gestrigen Mittwoch an den Leiter der Station 11 im Klinikum Obergöltzsch, Dr. Wolfgang Hessel (hinten), übergeben. Rund 100 Schüler aus den Klassen sechs, neun und zehn haben sich daran beteiligt. Das Ergebnis: 100 Wunderscheiben und Frühlingsdeko. Damit solle den schwer kranken Frauen eine kleine Freude, ihnen kurzzeitig Ablenkung bereitet beziehungsweise ein Lächeln entlockt werden, so Graf. Die Lehrerin betreut das Projekt seit zwei Jahren. Sie habe seither einige Dankesschreiben erhalten, berichtet sie. Bei der Übergabe dabei: Maxi Noetzel, Laura Feiertag, Charlotte Berndt, Mia Berger und Sveja Wolfram (von links). (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...