600.000 Euro fließen für Schulhausbau

Neumark.

Der sächsische Landtag hat zusätzlich etwa 611.000 Euro für den Schulhausbau in Neumark freigegeben. Das teilte das Reichenbacher CDU-Landtagsmitglied Stephan Hösl mit. Unter anderem sollen Sanierungsarbeiten an der Schulturnhalle ausgeführt werden. Die Fassade und die Außentreppe werden auf Vordermann gebracht, die Sanitärräume erneuert. Das für Neumark bestimmte Geld ist Teil einer Summe von 13,5 Millionen Euro, die aus dem Zukunftssicherungsfonds für den Schulhausbau im ländlichen Raum stammt. (lk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.