Autobahn - Brennender Audi behindert Verkehr

Treuen.

Für erhebliche Behinderungen im österlichen Reiseverkehr hat am Karfreitag ein Fahrzeugbrand auf der Autobahn 72 gesorgt. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war gegen 8 Uhr ein brennender Pkw von der Richtungsfahrbahn Leipzig gemeldet worden. Infolge eines technischen Defekts hatte ein Audi Feuer gefangen und war völlig ausgebrannt. Die Insassen, der 62 Jahre alte Fahrer und seine 6o-jährige Beifahrerin, konnten das Auto rechtzeitig verlassen und kamen nicht zu Schaden, berichtet die Polizei. Zu Löscharbeiten war die Freiwillige Feuerwehr Treuen mit drei Fahrzeugen und 20 Kameraden im Einsatz. Der Sachschaden am Audi wird auf 20.000 Euro beziffert; der Schaden am Fahrbahnbelag des Standstreifens der Autobahn auf etwa 1000 Euro geschätzt. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten war die Autobahn zirka 30 Minuten gesperrt; es bildete sich ein Stau. Zeitweise wurde der Verkehr wurde von der A 72 abgeleitet. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...