Berufsorientierungs-Messe an der Marienschule Treuen

Zwei Dutzend Betriebe haben am Mittwochnachmittag an der Marienschule Treuen um Auszubildende geworben. Neben Treuener Großbetrieben wie Goldbeck, Dr. Gühring, Weidplas und Vowalon präsentierten sich örtliche Handwerksbetriebe wie die Fleischerei Schneider und die Feinbäckerei Wunderlich sowie Pflegeeinrichtungen und Institutionen auf der erstmals von der Schule organisierten Berufsorientierungs-Messe. Zielgruppe waren die Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 und deren Eltern. Zusammen mit der Dachdeckerei Franke aus Zobes war das Landesbildungszentrum des Sächsischen Dachdeckerhandwerks auf der Messe vertreten. Im Bild demonstriert Ausbilder Steffen Wetzel (links) Tobias Haftmann Techniken zum Zuschneiden von Dachschiefer. Der Siebtklässler kann sich eine Ausbildung in einem Handwerksberuf durchaus vorstellen. Viele Ausstellerfirmen lobten, dass die Veranstaltung an der Schule gute Gelegenheiten bietet, um mit künftigen Auszubildenden in Kontakt zu kommen. "In Ihrem gewohnten Umfeld Schule sind die Mädchen und Jungs einfach mutiger. Man kommt leichter mit ihnen ins Gespräch", berichtete Dachdeckermeister Thomas Franke. (how)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...