Butterbrot

Das mit den Sprichwörtern ist ja so eine Sache. Besonders bei jenen Menschen, für die Deutsch nicht Muttersprache ist, sondern hart und fleißig erlernt werden muss. Und weil das so schwer ist, berichtete ein Bekannter jetzt umso mehr stolzerfüllt, dass er ein neues Sprichwort kann: "Das geht weg wie geschnitten Butter." Nach kurzem Gelächter dachte ich aber: Wenn das so ist, gibt es eben ab sofort "Brot bei die Fische". Oder etwa "Alles ist in Brot". Und was machen Leute, die ihr Schaffen für sehr wichtig erachten, obwohl es für die Allgemeinheit eher belanglos ist? Na ist doch ganz klar: "Butterlose Kunst". (svw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...