Dritte AfD-Kandidaten-Kür

Treuener Techniker soll das Direktmandat im Göltzschtal erringen

Auerbach/Treuen.

Die Vogtland-AfD hat zum dritten Mal ihre Kandidaten für die sächsische Landtagswahl am 1. September nominiert. Laut Mitteilung der Partei wurde für den Wahlkreis 1 (Plauen), der Plauener Frank Schaufel aufgestellt. Der Oelsnitzer Ulrich Lupart kandidiert im Wahlkreis (WK) 2, der von Pausa bis Bad Brambach reicht und zu dem auch Bergen und Werda zählen. Im Wahlkreis 3 (u. a. Auerbach, Falkenstein, Ellefeld, Treuen) tritt der Treuener Techniker Lutz Hauswald (58) an. Den Wahlkreis 4 (u. a. Rodewisch, Steinberg, Reichenbach, Lengenfeld, Mylau) möchte die Verkäuferin Angelina Pertiller (37) aus Muldenhammer gewinnen.

Zum ersten Mal hatte die Partei ihre Direktkandidaten bereits im Oktober 2018 gekürt. Schon damals wurde Optiker Frank Schaufel für Plauen aufgestellt, für den WK 2 war es der Ellefelder Arzt Thomas Schädlich, für WK 3 der Plauener Steve Lochmann und für WK 4 der Auerbacher Pädagoge Tilman Matheja.


Im Januar gab es eine zweite Nominierungsveranstaltung, bei der Matheja in einer Stichwahl gegen Triebwagenführer Rico Weller aus Oelsnitz unterlag. Im Februar verließ dann Thomas Schädlich im Zorn die AfD, nachdem er beim Gerangel um die Listenplätze überraschend Ulrich Lupart unterlegen war. Schädlich wechselte zur rechten AfD-Abspaltung ADPM und kandidierte für die DSU für den Kreistag, allerdings vergeblich.

Lutz Hauswald zählt zu den vogtländischen AfD-Mitgliedern der ersten Stunde. Er war schon 2014 in die Partei eingetreten, weil diese sich als einzige "gegen das unsinnige Energie-Einspeisungsgesetz (EEG)" wende, wie er damals erklärte. Dieses "System der Dauersubventionierung" müsse beendet werden. 2017 hatte Hauswald nach internen Flügelkämpfen seinen Rücktritt aus dem Kreisvorstand der AfD erklärt. Zur jüngsten Kommunalwahl holte er einen Sitz im Kreistag.

Im April war nach Querelen der vogtländische Kreisvorstand komplett zurückgetreten, seitdem führt der sächsische Landesvorstand die Regie. (bap)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...